männliche C-Jugend beim Turnier der HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See

Die C-Jugend nahm als Vorbereitung auf die Hallenrunde 2019/2020 an diesem Rasenturnier in Stuttgart-Hofen teil. In der neuen Besetzung waren es die ersten Wettkampfspiele für das Team. Gegen den SV Fellbach 1 gewannen wir im ersten Spiel nach einer Umstellung in der Abwehr dann auch überraschend mit 10:8 Toren. Im 2. Spiel gegen den HSV Stammheim/Zuffenhausen setzte es dann aber eine deftige Niederlage gegen ein Team, das schon länger zusammenspielt und uns als Gruppe überlegen war. Im dritten Spiel spielten wir gegen die 2. Mannschaft des Team Stuttgart, die zwar mit dem jüngeren Jahrgang spielten, uns somit körperlich unterlegen waren, aber eine gute offensive Abwehr spielten, die immer wieder Fehlpässe bei uns provozierte. Das Spiel ging sehr knapp mit 8:10 Toren verloren. Bei einer längeren Spielzeit hätten wir das Spiel gewonnen. Im letzten Spiel gegen die HSG Gablenberg-Gaisingen konnten die Jungs dann wieder überzeugen und wir gewannen mit 11:5 Toren. Mit einem guten 3. Platz in der Gruppe verabschiedeten wir uns vom Turnier. Dabei ist zu bedenken, dass wir im Gegensatz zu unseren Gegnern nur 1 Mal in der Woche trainieren und die ganzen Mannschaften gegen die wir gespielt haben, schon eine Qualifikationsrunde und damit Spielerfahrung mit der neuen Gruppe, hinter sich hatten.

Es spielten:

Im Tor: Mehmet

Auf dem Feld: Marco, Jonathan, Lucien, Valentin, Dustin, Anton, Valentin, Ertugrul.

B-Jugend-Handballer vom EJW erreichen Platz 3 beim Turnier von CaMüMax

Am Samstag, 13.3. stand für die Jungs der B-Jugend-Handballer vom EJW das Vorbereitungsturnier der HSG CaMüMax in Stuttgart-Münster auf dem Programm.

Die Gegner spielen alle im HVW-Verband, so dass es für uns interessant war, wie wir gegen diese Teams abschneiden würden. Zum Start traff man mit dem Team Stuttgart gleich auf einen ambitionierten Gegner, der nur  knapp die Qualifikation zur Württembergliga verpasst hatte. Leider verschliefen wir das Spiel völlig. Langsam und einfallslos im Angriff und zu passiv in der Abwehr hatten wir bei der 3:10-Niederlage nicht den Hauch einer Chance.

Besser lief es in den nächsten Spielen gegen die HSG Oberer Neckar und den Gastgeber HSG CaMüMax, die 10:1 bzw. 13:2 gewonnen werden konnte. Die beste Vorstellung des Tages lieferten die Jungs im abschließenden Derby gegen den HSV Stammheim-Zuffenhausen. Mit flotten Spiel in der Offensive und aufmerksamer Abwehr bot man dem starken Gegner Paroli und musste sich  zum Schluß nur unglücklich und knapp mit 9 : 10 geschlagen geben, so dass unterm Strich der dritter Turnierplatz erreicht wurde. Fazit des Tages: mit voller Truppe und engagierten Auftreten können wir durchaus auch mit stärkeren HVW-Mannschaften mithalten.

Letztes Spiel der Herren des EJW Handball gegen den CVJM Möglingen

Im allerletzten Spiel der Eichenkreuzliga am 30.04.2019 ging es für die Möglinger gegen den Abstieg, und für uns, ob wir die Runde mit Platz 3 oder 5 beenden. Bei den Möglingern spielten 5 Spieler aus ihren Teams in den höheren Ligen mit, die aber aufgrund der Tatsache, dass sie unter 21 Jahre alt sind, ein Doppelspielrecht haben. Nach dem 1:1 führten wir in der ersten Halbzeit ständig, aber erst nach dem 11:11 konnten wir den Vorsprung auf 18:12 zum Pausenpfiff vergrößern. In der zweiten Halbzeit betrug der größte Vorsprung 6 Tore. Am Schluss sicherten wir den Sieg mit 27:24 Toren und belegen abschließend den dritten Platz, womit zu Beginn der Runde und einer mageren Trainingsbeteiligung im Laufe der Runde nicht wirklich zu rechnen war.

Es spielten:
Im Tor: Steffen B.
Auf dem Feld: Marvin (6), Jürgen (3), Matthias (1), Andreas (10/3), Tim (1), Vincent(2), Steffen M.(2), Konrad, Jens(1/1), Jonas(1).

B-Jugend-Handballer des EJW sichern sich Platz 3 in der württembergischen EK-Meisterschaft

Nachdem das letzte Rundenspiel gegen den späteren EK-Meister Köngen klar verloren wurde und man damit das Endspiel um die württembergischen EK-Meisterschaft verpasst hatte, hieß der Gegner im Spiel um Platz 3 am 06.04. CVJM Plochingen. Unsere Jungs gingen zwar sofort in Führung, kamen jedoch nie richtig in Spiel, zeigten vor allem in der Abwehr Schwächen und konnten sich nie mit mehr als einem Tor absetzen, so dass mit einer knappen 11:10-Führung für uns die Seiten gewechselt wurden. Leider wurde es auch in der zweiten Hälfte zunächst nicht besser. Erst als man das Tempo etwas anzog, konnte man erstmalig beim 22:19 eine 3-Tore-Führung herausspielen. Diese Führung konnte man bis zum Schlusspfiff beim 27:24 bewahren und belegt somit Platz 3 in der württembergischen EK-Meisterschaft der B-Jugend.

Schwamm drüber über die schwache Leistung im Spiel um Platz 3 und Gratulation an die Jungs zu der guten Platzierung. Das Team hat tolle Spiele geliefert und sich kontinuierlich gesteigert.

Im Spiel um Platz 3 kamen zum Einsatz:
Clemens (TW), Tim (TW), Erik (1), Johannes, Lenny (12), Loris, Maxi (9), Nick M. (2),Nico (1), Samuel, Sebi, Soto (2)