C-Jugend: Heimspiel gegen SG Belsen / Mössingen am 19.12.2015

Zum letzten Spiel im Jahre 2015 war am Samstag die SG Belsen / Mössingen zu Gast in der heimischen Sporthalle in Münchingen.
Unsere Mannschaft ging von Anfang an konzentriert zu Werke und konnte auch dank einer sehr guten Torwartleistung schnell mit 5:0 in Führung gehen. Aufbauend auf die gute Abwehrleistung konnte der Vorsprung mit 4 Toren bis zur Halbzeitpause gehalten werden. Halbzeitstand 8:4
Anfang der 2.Halbzeit hatten wir einen kleinen Durchhänger bis zum 10:7. Aber ab der 35. Minute setzte sich dann die größere Bank (Mössingen trat ohne Auswechselspieler wir mit 2 an) durch. Durch schön herausgespielte Tempogegenstöße erhöhten wir über 13:7 auf 17:8. Bis zum Endstand von 21:9 gelang Mössingen noch lediglich ein Treffer. Besonders herauszuheben war, dass 5 Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten.
Gespielt haben:
im Tor: Steffen Butz
im Feld: Daniel Six, Clemens Weinhold, Fabian Six, Matthew Popp, Vincent Weinhold, Donit Gashi, Thomas Näther, Salva Muni

EJW Münchingen – EK Höfingen – Endstand 27:27

Am vergangenen Samstagnachmittag fand das letzte Spiel unserer Mannschaft vor dem Jahreswechsel statt. Zu Gast in der gut besetzten Münchinger Halle war Höfingen. Das Hinspiel in Höfingen verloren die Münchinger mit 4 Toren Rückstand. Hier war also noch eine Rechnung zu begleichen.
Praktisch in Vollbesetzung, selbst der Trainer war wieder dabei, stand die Mannschaft einem auf 6 Feldspieler dezimierten Gegner gegenüber. Bis zur Mitte der ersten Hälfte konnte sich keine der Mannschaften absetzen, wobei Münchingen stets den Führungstreffer erzielen konnte. Beim 7:5 konnte erstmals ein 2 Tore Vorsprung erarbeitet werden, welcher bis zur Pause auf die Halbzeitführung von 16:12 gewachsen war. Die bereits gewohnte Aggressivität der Höfinger Abwehr nahm spürbar zu. Dies lag sicher nicht zuletzt daran, dass Höfingen ohne Auswechselspieler angereist war und die Puste langsam zu Ende ging. Dies führte zum einen dazu, dass der Vorsprung immer weiter schmolz. Weit schwerer wiegt jedoch die Verletzung von Flo, welche Anfang der zweiten Hälfte einen Bruch im Spiel der Heimmannschaft verursachte. Höfingen konnte den Abstand weiter verschmälern und letztendlich beim 20:21 die Führung übernehmen und im weiteren Verlauf bis auf 25:27 ausbauen. In einer dramatischen und Kampfbetonten Schlussphase konnten wir durch eine disziplinierte Mannschaftsleistung v.a. in der Abwehr, wo sich insbesondere auch Andre im Tor empfehlen konnte, den Anschlusstreffer erzielen. Sekunden vor Schluss verließ uns das Glück, als der Tempogegenstoß durch den schnellen Marvin vom Pfosten abprallte.
Nun können die letzten Wochen des Jahres genutzt werden um sich auch die spannenden Spiele im Jahr 2016 vorzubereiten. Hier ist das Ziel klar: Weg von den Abstiegplätzen!
Bereits in diesem Spiel waren Verbesserungen zu der miserablen Leistung in Kirchentellinsfurt erkennbar. Werden nun noch die letzten vorhandenen Unkonzentriertheiten beseitigt,
ist ein Platz im Mittelfeld der Tabelle auf alle Fälle machbar.

Andre (im Tor), Frank (4), Andreas, Matze (1), Flo (7), Oliver, Jürgen (2), Jan-Peter (1), Klaus, Marvin (2), Jonas (3), Benjamin (7)

Heimspieltag der E-Jugend am So. 13.12.2015

Im ersten Spiel musste unsere Mannschaft gegen die Spieler von Kirchentellinsfurt antreten. Aufgrund einer guten geordneten Abwehrleistung lagen wir am Ende der ersten Halbzeit nur 2:3 zurück. Somit konnten wir zu Beginn der 2.Halbzeit noch auf einen Sieg hoffen. Leider schafften wir es nicht, im Angriff das Spiel in die Breite zu ziehen, so dass wir uns häufiger im Mittelfeld festspielten. Dadurch fiel es den gegenerischen Spieler(-innen) leicht, den Ball zu erobern. Mit schnellem Konterspiel gelangten sie zu einfachen Toren, so dass wir das Spiel mit 3:6 verloren haben. Trotz allem zeigte die niedrige Torausbeute des Gegeners, das wir an Spielerfahrung deutlich zugelegt haben, und alle Spieler(-innen) toll gespielt haben.

Im zweiten Spiel gegen Kusterdingen zeigten unsere Spieler(-innen) ein sehr gutes und abwechslungsreiches Zusammenspiel beim Angreifen. Es gab einige Torwürfe über die Außenpositionen, von denen leider einige das Tor verfehlten. Immerhin stand es zur Halbzeit 1:1. In der zweiten Halbzeit passierte lange Zeit nichts, weil der Ball einfach nicht ins gegnerische Tor wollte bzw. die Pfosten häufig im Weg standen. Über ein 2:2 erreichten wir schließlich das 3:2, das wir mit Mühe bis zum Abpfiff durchhalten konnten.
Allen viel ein Stein vom Herzen, endlich der erste Sieg.
Herzliche Glückwunsch nochmal an alle Spieler(-innen) und vielen Dank an die faire und lautstarke Unterstützung durch die Eltern.

Es spielten Valentin, Luisa, Manuel, Jule, Florian, Lara, Madeleine, Tamy, Dustin, Lucien, Dennis, Malte, Leonard und Lotta.