Spieltag der männlichen E-Jugend in Kirchentellinsfurt am 12.02.2017

Am Sonntag den 12.02.2017 war die männliche E-Jugend zu Gast in Kirchentellinsfurt, um die Spiele gegen Kirchentellinsfurt 1 und Kirchentellinsfurt 2 nachzuholen.
Im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft von Kirchentellinsfurt kontrollierten unsere Jungs über weite Strecken das Spiel, so dass Münchingen mit 10:0 einen ungefährdeten Sieg feiern konnte. Kleine Patzer in unserer Abwehr wurden durch unseren überragend agierenden Torwart mehr als wettgemacht.
Im zweiten Spiel gegen die erste Mannschaft von Kirchentellinsfurt merkte man gleich, dass der Gegner mit  spielstärkeren Spielerinnen und Spielern aufwartete. Bis zur Halbzeit fiel immer abwechselnd ein Tor, so dass wir mit 5:4 denkbar kanpp die Halbzeitpause erreichten. Gut motiviert begannen die Jungs die zweite Halbzeit und konnten mit Mühe ein weiteres Tor erzielen. Jetzt war es Zeit für unseren Joker: Nachlassende Kondition auf unserer Seite begegneten wir durch einen Wechsel auf der Torwartposition. Diese Rochade brachte der Mannschaft viel frischen Schwung. Unser Torwart steuerte als Feldspieler 2 weitere Tore bei. So konnten wir dieses Spiel glücklich mit 8:4 gewinnen.

Es spielten Valentin K., Manuel, Dustin, Lucien, Ertugrul, Dennis, Valentin B., Clemens und Oliver.

EK-Ligaspiel der Männer am 04.02.17 in Möglingen

Die Bad Boys des EJW haben zugeschlagen und das „Vierpunktespiel“ in Möglingen gegen den Abstieg gewonnen. Bis zum 12:12 kurz vor der Halbzeit legte Möglingen immer ein oder zwei Tore vor. Wir glichen dann wieder aus. Beim 13:12 aus unserer Sicht gingen wir das erste Mal in diesem Spiel in Führung. Dank einer tollen Abwehr- und Torhüterleistung wurden die Seiten mit 15:14 für uns gewechselt.

Nach der Halbzeit glichen die Möglinger noch zwei Mal aus (zum 15:15 und 16:16) als wir wieder unseren obligatorischen Durchhänger nach der Pause hatten und einige Angriffe „verschenkten“. Danach konnten wir über die bereits gelobte Abwehr- und Torhüterarbeit den Abstand auf 23:19, 24:20 und zum Schluss auf 28:23 vergrößern und uns für den guten Kampf belohnen.

Besonders zu erwähnen ist, dass die Möglinger mit 7 Auswechselspielern spielten, wir mit einem. In diesem Spiel ist das gute Defensivspiel von allen, insbesondere von Andre im Tor, und die wieder gute Rückraumleistung von Jonas zu loben. Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle an unseren zahlreich erschienenen Anhang, der das Team lautstark, gerade in unseren Tiefs während des Spiels, unterstützte und wieder aufbaute.

Es spielten:

Im Tor: Andre Hurst

Auf dem Feld: Florian Boscher (8), Matze Maaß, Nick Hönes (4), Marvin Butz (4), Jonas Binz (10/3), Klaus Hönes, Andreas Geiger (2).