B-Jugend-Handballer des EJW gewinnen in Flacht

Nachdem man im letzten Spiel im Dezember in Dusslingen mit dezimierter Mannschaft antreten musste und sich prompt eine 15:24-Niederlage einfing, konnte man am vergangenen Samstag in Flacht mit dem kompletten Team antreten. Nach stockendem Beginn, in dem der Rückraum nicht mit genügendem Abstand zur Abwehr spielte und somit die notwendige Dynamik fehlte, konnten sich die Jungs bis zur Halbzeit eine 14:6-Führung erarbeiten. In der zweiten Halbzeit stellten die Flachter in der Abwehr auf einen vorgezogenen Spieler um und unser Angriffsspiel kam wieder etwas ins Stocken. Die personell gebeutelten Flachter kamen unermüdlich kämpfend bis auf 2 Tore nochmals heran, aber als dann bei Flacht letzlich doch die Kräfte nachließen, konnten wir einen ungefährdeten 29:18-Auswärtssieg einfahren.

Es spielten:

Clemens (TW), Cédric (2), Erik (7), Johannes, Marek (9), Nick (4), Nico, Paul, Pascal, Samuel (1), Soto (2), Tillmann (4)

Herren: EJW Münchingen – CVJM Wolfschlugen 30:25

Gegen die Wolfschlugener hatten wir zuletzt in 2018 gespielt und verloren. Wir waren aus diesem Grund gewarnt und wussten, dass es kein Selbstläufer werden würde. Die Mannschaft zeigte sich deshalb von Anfang konzentriert und konnte einen 6:1-Vorsprung herauswerfen. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen leichten Toren für uns, die sich aufgrund der guten Abwehr und einer tollen Torwartleistung und den daraus resultierenden Tempogegenstößen ergaben. So wechselten wir mit einem 13:6-Vorsprung die Seiten.

Nach der Halbzeit ging es bis zum 18:12 für uns auch so weiter. Aber auf einmal gab es einen Bruch in unserem Spiel. Chancen wurden vergeben, Abspielfehler schlichen sich ein und die Abwehr war nicht mehr stabil. Daraus ergab sich 6:0-Lauf für die Gäste. Plötzlich stand es nur noch 19:17 für uns. Beim 21:20 und 23:22 waren sie nah am Ausgleich. Nach dem 24:22 für uns ging den Gästen aber zusehends die Puste aus. Über ein 26:23 konnten wir dann am Ende einen mehr als verdienten 30:25-Sieg einfahren.

In diesem Spiel ragten aus einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung Steffen im Tor und Marvin und Andi auf dem Feld besonders hervor.

Es spielten:

Im Tor: Steffen Butz

Auf dem Feld: Marvin Butz (13/1), Jürgen Kaufmann (2), Konrad Pflugfelder, Matthias Maaß, Andreas Geiger (10/4), Vincent Weinhold (3), Loris Rizutto, Jens Krüger (2).

Sieg der männlichen C-Jugend gegen Möglingen

Unsere männliche C-Jugend spielte zum ersten Mal in ihrem Leben gegen eine defensive 6:0-Abwehr. Dies machte sich am Anfang auch stark bemerkbar, als wir mit 1:3 in Rückstand gerieten. In einer Auszeit wurde dieser Punkt geklärt. Außerdem stellten wir unsere eigene Abwehr um. So fanden wir ganz langsam ins Spiel. Nach dem 2:4 hatten wir einen Lauf und konnten 6 Tore ohne Gegentore erzielen. Daraus ergab sich ein 8:4. Diesen Vorsprung gaben wir aber ganz langsam wieder her und mit dem Halbzeitpfiff ging es mit einem 12:13 in die Kabine.

Beim 16:16 konnten wir dann wieder ausgleichen und danach zogen wir auf einen 5-Tore-Abstand zum 21:16 davon. Diesen Abstand hielten wir dann bis zum Schluss des Spiels, das mit 27:23 ein für uns glückliches, aber nicht unverdientes Ende fand.

Aus einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung ist nur die Torwartleistung von David besonders zu erwähnen, der uns mit seinen Paraden im Spiel hielt sowie die Leistung von Vincent auf dem Feld, der bei seinen 2 Toren keine Nerven zeigte.

Es spielten:

Im Tor: David

Auf dem Feld: Florian , Anton (3), Nico (1), Lucien (3), Manuel , Dustin (1), Jonathan (8/2), Mehmet (3), Valentin (6), Ertugrul , Vincent (2).

Erfolgreiches Wochenende der weiblichen D-Jugend

Am Samstag ging es mit 5 Spielerinnen nach Bernhausen zum Spieltag. Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer aus Dußlingen/Gomaringen spielten nach Absprache der Trainer und Schiedsrichter 3 Spielerinnen des Gegners bei uns mit. Das Spiel war dann über lange Zeit ausgeglichen. Am Ende gab es dann eine 12:14 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen Bernhausen spielten wir dann mit 5 gegen 6. Gegen Ende des Spiel merkte man den Mädels das Unterzahlspiel an. Sie haben toll gekämpft und das Spiel mit 13:3 gewonnen. Danke auch an Klara, die im Tor ausgeholfen hat.

Es spielten: Klara(Tor), Maia, Marie, Tamara, Linnea

Am Sonntag spielten wir dann erstmals in dieser Saison mit kompletter Besetzung. Im ersten Spiel gegen Belsen/Mössingen siegten die Mädels mit 16:1, wobei wir nach 5 Minuten eine Spielerin vom Feld nahmen, damit die körperlich unterlegenen Gegner nicht völlig überfahren wurden. Im zweiten Spiel gegen Hülben/Plochingen ging es deutlich härter zur Sache. Die Mädels hielten gegen die aggresive Spielweise dagegen und gewannen verdient mit 6:3.

Es spielten: Lea (Tor), Maia, Marie, Tamara, Linnea, Aurelia, Sophie, Kati