Spieltag der männlichen D-Jugend in Kirchentellinsfurt am 16.03.2019

Mit der üppigen Anzahl von 14 Spielern trafen wir im ersten Spiel auf die Mannschaft vom CVJM Kusterdingen. Die erste Halbzeit begann verhalten. Die Abwehrarbeit war nicht schlecht, und wenn ein Kusterdinger mal zum Wurf aufs Tor kam, konnte unser Torwart die meisten Würfe erfolgreich abwehren. Im Angriff war ein Teil unserer Jungs noch etwas unbeweglich und die schnelleren Spieler versuchten in Einzelaktionen ihr Glück, das die kompakt stehende Abwehr der Kusterdinger zuverlässig vereitelte. So kam es, dass es zur Halbzeit 4:4 stand. Nach klärenden Worten in der Halbzeitpause klappte das Zusammenspiel in Angriff und Abwehr deutlich besser, so dass wir häufiger das gegnerische Tor trafen. Dank erfolgreicher Konterchancen konnten wir schlussendlich dieses Spiel mit 13:8 gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft vom CVJM Kirchentellinsfurt annähernd das gleiche Bild, wenige erfolgreiche Torchancen, aber eine gute Abwehr. Wieder ging es mit 4:4 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit brachte die Abwehr den Ball immer besser unter ihre Kontrolle und die Konterwürfe kamen immer öfter beim vorlaufenden Spieler an. So gewannen unsere Jungs auch dieses Spiel mit 15:6 Toren.
Das waren für unsere Jungs die letzten Spiele in der Runde 2018/19. Durch die letzten Siege verbesserten sich die Jungs auf einen guten 5.Platz in der Tabelle. Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so.

Es spielten: Valentin K., Manuel, Florian, Anton, Nico, Dustin, Ertugrul, Dennis, Valentin B., Clemens, Mehmet, Leonard, Mark und Joris

B-Jugend-Handballer des EJW gewinnen in Plochingen

Am vergangenen Samstag ging es für die B-Jugend-Handballer des EJW im vorletzten Rundenspiel zum Auswärtsspiel beim CVJM Plochingen. Das Duell war auch eine Art Endspiel um den Einzug in die Finalrunde der beste vier Teams. Dementsprechend motiviert begannen unsere Jungs das Spiel. Durch eine gute gestellte Abwehr konnte man sich nach anfänglichen Abtasten schnell mit 7:1 absetzen. Durch die klare Führung wurde man etwas leichtfertig und attackierte den Gegner nicht mehr so konsequent wie in der Anfangsphase, so dass Plochingen bis zur Halbzeit bis auf 8:12 herankam.
Nach der Pause zog man die Zügel wieder an und konnte eine 18:11-Führung erzielen. Doch wieder ließ man den Gegner herankommen. Mit der Umstellung der Plochinger auf eine Angriffsformation mit zwei Kreisläufer kamen die Jungs zunächst gar nicht klar. Durch 4 Plochinger Tore in Serie stand es nur noch 18:15. Nach einer Auszeit berappelte sich das Team wieder und zog vorentscheidend auf 25:16 davon. Die 4 Tore der Plochinger zum Schluß bedingt durch Fehlpässe der Jungs im Gefühl des sicheren Sieges fielen nicht mehr entscheidend ins Gewicht.
Mit dem 25:20-Sieg in Plochingen und einer hervorragenden Runde mit 7 Siegen bei nur einer Niederlage haben die Jungs schon vor dem abschließenden Spiel beim souveränen Tabellenführer aus Köngen die Teilnahme an der Finalrunde der 4 besten Teams erreicht. Dazu herzlichen Glückwunsch an das Team, das sich im Laufe der Runde spielerisch und läuferisch sichtbar gesteigert hat.

In Plochingen spielten:
Tim (TW), Johannes (1), Lenny (12), Loris (2), Marius, Maxi (4), Nick H(1), Samuel (2), Sebi (1), Soto (2), Tillmann

C-Jugend-Handballer des EJW mit Sieg gegen Höfingen

In unserem letzten Spiel vor dem Finale gegen Walddorfhäslach ging es darum, Spielpraxis gegen eine gute Mannschaft aus Möglingen, die vorwiegend mit dem jüngeren Jahrgang und ohne etatmäßigen Torwart anreisten, zu sammeln. Zu Beginn der ersten Halbzeit spielten wir am Anfang auch konzentriert und konnten uns auch gleich von Möglingen absetzen. Nur gegen Ende der ersten Halbzeit fehlte im Angriff etwas der letzte Wille, ein Tor zu erzielen. Über die Abwehr konnte man bei 4 Gegentoren in 25 Minuten nicht meckern. Mit einem 14:4 ging man in die Pause. Nach einer guten Halbzeitbesprechung lief die Mannschaft in der 2. Halbzeit zu Endspielform auf und am Ende stand es 35:9. Nachdem Walddorf gegen die gleiche Mannschaft vor 2 Wochen mit 47:8 Toren gewonnen hat, sind wir im Endspiel allerdings nur Außenseiter.

Es spielten:
Im Tor: Clemens
Auf dem Feld: Cedric (1/1), Tillmann (4), Marek (5), Lucien (3), Nico (10/1), Erik  (12/2).

Spieltag der weiblichen D-Jugend in Bernhausen

Im ersten Spiel ging es gegen die Spielgemeinschaft Hülben/Plochingen. In einem vor allem von den Abwehrreihen geprägten Spiel kamen beide Mannschaften kaum zu klaren Torchancen. Und wenn wir durchkamen, war immer der sehr gute gegnerische Torwart zur Stelle. Nach unserer Halbzeitführung ging der Gegner in der zweiten Hälfte mit glücklichen Toren in Führung. Die Mädels kämpften aber aufopferungsvoll und schossen kurz vor Schluß noch den verdienten Ausgleich zum 3:3.
Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer aus Bernhausen war das Spiel deutlich offensiver. Auch hier hielten wir in der ersten Halbzeit gut mit, scheiterten aber auch zu oft im Abschluß, so dass wir mit einem 3 Tore Rückstand in die Pause gingen. In der zweiten Halbzeit baute Bernhausen dann seine Führung aus und gewann verdient mit 15:6.
Es spielten: Jule, Nele, Madeleine, Klara, Lara, Tamy, Sophie, Aurelia, Linnea, Donita und Marie